Struktur der GV-SOLAS

Die Gesellschaft für Versuchstierkunde ist ein eingetragener Verein und hat ihren Sitz in Biberach an der Riss. Sie ist ein freiwilliger Zusammenschluss interessierter Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen auf nationaler und internationaler Basis.

Die Organe der Gesellschaft bestehen aus dem Vorstand, dem Beirat und der Mitgliederversammlung. Die Mitglieder können ordentliche, außerordentliche oder fördernde Mitglieder sein.

  • Ordentliches Mitglied der Gesellschaft kann grundsätzlich jeder/jede an der Versuchstierkunde interessierte Wissenschaftler/Wissenschaftlerin werden.
  • Außerordentliche Mitglieder können Tierpfleger/ Tierpflegerinnen und technische Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen werden. Außerordentliche Mitglieder haben beratende  Stimme.
  • Personen oder Institutionen die bereit sind, die Ziele der GV-SOLAS zu unterstützen, können von Vorstand und Beirat zu fördernden Mitgliedern ernannt werden. Sie haben kein Stimmrecht. Hier finden Sie weitere Informationen zu den fördernden Mitgliedern der GV-SOLAS .

Die Wahl des Vorstandes erfolgt durch geheime Abstimmung der ordentlichen Mitglieder. Die Wahl gilt als erfolgt, wenn einfache Stimmenmehrheit vorliegt. Der Vorstand wird auf drei Jahre gewählt. Eine einmalige Wiederwahl des Präsidenten/ der Präsidentin und der zwei Vize-Präsidenten/-Präsidentinnen ist möglich. Für den Sekretär/ die Sekretärin, den Schatzmeister/ die Schatzmeisterin und die Vorstandsmitglieder für besondere Aufgaben ist eine zweimalige Wiederwahl möglich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Satzung.