Struktur der IGTP

Im September 1997 war es  soweit. Bei einem Treffen von über 200 Tierpfleger/Innen auf der Jahrestagung der GV-SOLAS in Jena wurde die IGTP (Interessengemeinschaft Tierpfleger) gegründet.

Da die Arbeit des Tierpflegers bzw. des technischen Mitarbeiters in Forschungseinrichtungen eher unbemerkt von der Öffentlichkeit stattfindet, war es die Idee der Gründungsväter die Tierpfleger aus dieser Anonymitiät herauszuholen. Die IGTP sollte ihnen eine Basis bieten, sich berufs- und praxisorientiert weiterbilden zu können und ihnen die Möglichkeit verschaffen, Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen zu knüpfen. Heute bietet die IGTP Mitgliedern und Kollegen ein großes Netzwerk als Plattform des fachlichen und kollegialen Austauschs.

Die IGTP umfasst die „außerordentlichen Mitglieder“ der GV-SOLAS, das sind Tierpfleger und Tierpflegerinnen und technisches Personal. Der Vorstand der IGTP hat im Beirat der Gesellschaft für Versuchstierkunde eine  beratende Stimme.Mitglieder der IGTP sind in mehreren Ausschüssen und Arbeitsgruppen der GV-SOLAS vertreten, z. B.

  • Ausschuss für Ausbildung
  • Tiergerechte Labortierhaltung
  • AG Tagung
  • AG Öffentlichkeitsarbeit

Der Vorstand der IGTP setzt sich  aus einem Sprecher, einem stellvertretenden Sprecher, einem Schriftführer und drei Beisitzern zusammen.

Er ist durch den Sprecher im Beirat der GV-SOLAS vertreten und wirkt bei vielen Fragestellungen, welche an die Gesellschaft herangetragen werden, mit.