23.06.2015

Weiterbildungs-Workshop zu tierexperimentellem Arbeiten

Dieser Workshop ist für alle gedacht, die mit Tierversuchen arbeiten, da seit 2015 die Verpflichtung zur regelmäßigen Weiterbildung durch die neue Tierschutz-Versuchstierverordnung gesetzlich verankert ist.

Da es für Biolog/inn/en (im Gegensatz zu Tierärzt/inn/en) kein festes Angebot dafür gibt, haben wir im Vorstand der DZG beschlossen, solche attestierten Weiterbildungen als Service für unsere Mitglieder in Zukunft bei den Tagungen anzubieten. Das diesjährige Programm finden Sie hier angehängt. Kostenpunkt des Workshops ist 70 Euro, eine DZG-Mitgliedschaft ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

Ich hoffe, dass wir damit den tierexperimentell arbeitenden Zoologen und Zoologinnen langfristig eine gute Lösung für diese neue gesetzliche Auflage bieten können und hoffe auf zahlreiche Teilnahme bei unserem ersten Angebot!

Anmeldeschluss ist der 3.7.2015
http://www.dzg-2015.de/

Bitte verbreiten Sie diese Nachricht auch bei KollegInnen, die nicht in der DZG organisiert sind, beispielsweise, indem Sie das email weiterleiten, es sind noch Plätze frei. Vielen Dank!

Susanne Dobler
Präsidentin der DZG




Weiterbildungs-Workshop zu tierexperimentellem Arbeiten


im Rahmen der Tagung der Deutschen Zoologischen Gesellschaft
9.9.2015 Karl-Franzens Universität Graz
 
 
 
  9:00h - 9:10h
Begrüßung Prof. Dr. Susanne Dobler, Präsidentin der DZG


  9:10h - 9:50h
Dr. Cornelia Exner, Universität Marburg
"Tierschutzrechtliche Bestimmungen für Tierversuche –  das novellierte Deutsche Tierschutzgesetz und seine Verordnung"


9:50h - 10:30h
Dr. Martin Singheiser & Prof. Dr. Hermann Wagner, RWTH Aachen
"Belastungsmodelle und Belastungseinschätzungen sowie
Abbruchkriterien in Tierversuchen bei Vögeln"


10:30h - 10:45h
Kaffeepause


10:45h - 11:25h
Dr. Annika Herwig, Universität Hamburg
"Operative Eingriffe, Anaesthesie und Analgesie bei Kleinsäugern"


11:25h - 12:05h
Prof. Dr. York Winter, Charité Berlin
"Tierversuchsfreie Verhaltensdiagnostik für neuropsychiatrische Tiermodelle"


12:05h - 13:30h
Mittagspause


13:30h - 14:10h
Dr. Nicole Linklater, Universität Marburg
"Grundsätze der Aus-Fort- und Weiterbildung in der          Versuchstierkunde"


14:10h - 14:50h
Prof. Dr. Kathrin Dausmann, Universität Hamburg
"Nicht-invasive stoffwechselphysiologische Datenerhebung im Feld"


14:50h - 15:05h
Kaffeepause


15:05h - 15:45h
PD Dr. Margarete Arras, Universitätsklinik Zürich
"Anästhesie und Schmerzvermeidung"


15:45h - 16:25h
Dr. Torsten Fregin, Alfred Wegener Institut, Bremerhaven
"Schmerzvermeidung in Experimenten mit Crustaceen"


16:25h - 16:45h
Abschlussdiskussion