Ziele und Aufgaben

  • Primärer Ansprechpartner für Gesetzgeber und Öffentlichkeit zu Fragen der Versuchstierkunde und des Tierschutzes
  • Bildung von Arbeitsausschüssen zur Erstellung wissenschaftlicher Informationen und Publikationen mit Empfehlungscharakter auf diesem Gebiet.
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung der mit Tierversuchen befassten Personen, Zertifizierung entsprechender Kurse
  • Vergabe des Titels „Fachwissenschaftler für Versuchstierkunde GV-SOLAS“ (s. ...)
  • Durchführung wissenschaftlicher Tagungen und Fortbildungsveranstaltungen
  • Förderung der wissenschaftlichen Aktivität der Mitglieder
  • Förderung versuchstierkundlicher Forschungsvorhaben (s. ...)
  • Vergabe von Preisen für exzellente versuchstierkundliche Arbeiten
  • Mitgliedschaft und Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien und Vereinigungen (z.B. FELASA, ICLAS, VBIO), s. auch unter "Zusammenarbeit"